Bestätigung in 2 Schritten deaktivieren

Dez 17, 2011
Allgemein
0 0

Einige Nutzer entscheiden sich für extra Sicherheit und aktivieren in Google die Bestätigung in 2 Schritten. Bei diesem Verfahren  wird neben Nutzername und Passwort ein zusätzliche Code benötigt. Dieser Code wird entweder per SMS empfangen oder durch die Authenticator-App für iOS und Android generiert. Smartphones benötigen hierzu übrigens keine aktive Internetverbindung – nach dem Einrichten arbeitet die App offline. Der Vorteil ist nun, dass Angreifer selbst dann nicht in das Konto kommen, wenn sie Nutzername und Passwort kennen.

Leider ist es vielen Nutzern zu umständlich oder nervig, besagten Code immer wieder einzugeben. Viele übersehen hierbei einfach, dass sie diesen Code für 30 Tagen “merken” lassen können. Dadurch muss man den Code nur noch einmal pro Monat eingeben – oder wenn man sich an einem anderen PC befindet. Hierzu setzt man einfach den Haken unter dem Eingabefeld für den Code.

Sollte nun dennoch jemand diese Sicherheitsfunktion deaktivieren wollen, kann er dies hier tun: https://accounts.google.com/b/0/SmsAuthConfig

Achtung – Ich rate ausdrücklich davon ab, diese zusätzliche Schutzfunktion zu deaktivieren.

 

————-

Und nun noch ein Hinweis in eigener Sache:

Vielleicht gefällt dir dieser Artikel oder dir hat der ein oder andere Tipp auf Gmail-Blog.de bereits geholfen? Dann hinterlasse mir doch einfach einen kurzen Kommentar oder klicke mal auf den grünen Daumen unter der Überschrift dieses Artikels! Das kost dich kaum Zeit und auch sonst nix, zeigt mir jedoch auf eine einfache Art und Weise, dass der Content des Gmail-Blog gelesen und möglicherweise auch geschätzt wird. So bekomme ich von dir notwendiges Feedback und vielleicht auch den notwendigen Ansporn, um den Blog im neuen Jahr wieder mit neuem Leben zu füllen!

Und wem das zu viel des Guten ist,… der darf nen Euro in die Paypal-Kaffeekasse (info@gmail-blog.de) spenden! Und wem auch das zu viel ist,… der spendet ganz einfach fünf! … 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.