Ein gelöschtes Google Konto wiederherstellen

Mai 8, 2013
Allgemein
14 9

Leider kommt es immer wieder vor, dass Nutzer versehentlich ein Google Konto löschen und dies dann rückgängig machen wollen. Meist geschieht dies wohl aus Unachtsamkeit, muss man doch mehrmals bestätigen, dass man die Folgen kennt und das Konto dennoch löschen möchte.

Leider denken viele Nutzer auch, dass sie so vermeintliche Fehler oder Fehlkonfigurationen resetten oder aber den Benutzernamen wieder freigeben könnten. Wichtig: Weder ist es möglich, so irgendetwas zu resetten, noch wird ein gelöschter Nutzername jemals wieder freigegeben.

Ein gelöschter Benutzername bzw die Gmail-Adresse ist nach einer Löschung für immer verloren und wird nie wieder freigegeben.

Dies sollte jeder Nutzer vor einer Löschung beachten. Zudem gibt es Unterschiede darin, ob wirklich das gesamte Konto gelöscht wurde, oder z.B. nur Gmail aus dem Google Konto entfernt wurde.

Gmail wurde aus dem Google Konto entfernt

Wurde nur Gmail aus dem Konto entfernt, ist die ehemals alternative Adresse (also die externe) nun die primäre Adresse. Man kann Gmail aber jederzeit wieder öffnen und reaktivieren. Man erhält aber in jedem Fall die alte Gmail-Adresse zurück. Es ist nicht möglich, die Gmail-Adresse zu ändern – auch nicht, indem man Gmail aus dem Google Konto entfernt.

Das komplette Google Konto wurde gelöscht

Wurde wirklich der komplette Google Account gelöscht, ist eine Wiederherstellung unter Umständen möglich – jedoch nicht garantiert. Ein gelöschtes Google Konto wiederherstellen ist möglich, falls die Löschung noch nicht endgültig auf allen Servern vollzogen wurde.

Es gibt hier ein kleines, unbestimmtes Zeitfenster zwischen der Beauftragung der Löschung und der tatsächlichen Ausführung. Dies kann ein Zeitraum von mehreren Tagen, eventuell auch Wochen sein – möglich ist aber auch, dass die Wiederherstellung schon nach mehreren Stunden oder Tagen nicht mehr möglich ist.

Falls eine Löschung abgebrochen werden soll, könnt ihr dies hier versuchen:

http://accounts.google.com/recovery

 

Hier einfach angeben, dass das Passwort nicht mehr bekannt ist – danach durchläuft man dann verschiedene Stationen, bei denen Infos zum Konto abgefragt werden. Im Anschluss werden die gemachten Angaben überprüft und es gibt 3 mögliche Ergebnisse:

  1. die Angaben waren ausreichend, man konnte sich als rechtmäßiger Inhaber des Kontos identifizieren und eine Wiederherstellung ist möglich und wird durchgeführt
  2. die Angaben waren ausreichend, eine Wiederherstellung ist aber nicht möglich und das Konto ist bereits unwiderruflich gelöscht
  3. eine Wiederherstellung ist möglich, die Angaben waren aber nicht ausreichend, um sich als Kontoinhaber zu identifizieren

Sollte eine Wiederherstellung möglich sein, die Angaben aber nicht ausreichen (Fall Nr.3), kann das Formular erneut durchlaufen werden. In einem solchen Fall bitte so viele Angaben wie möglich machen und notfalls einfach schätzen. Schätzungen sind hier besser als keine Antwort.

Es gibt über dieses Formular hinaus keine weitere Möglichkeit, eine Wiederherstellung durchzuführen. Auch Google Mitarbeiter können die Wiederherstellung nicht umgehen und irgendwie tätig werden. Das Formular ist die einzige Möglichkeit.

Grundsätzlich gilt: Wenn ein Google Account gelöscht werden soll, bitte vorher unbedingt darüber nachdenken, ob nicht doch wichtige Dienste an dieses Konto geknüpft sind (Blogger, YouTube, gekaufte Apps für Android, etc). Zudem muss man sich im klaren darüber sein, dass eine Mailadresse so nicht wieder freigegeben werden kann und auch kein Reset oder Ähnliches so möglich ist. Es gibt zudem keinerlei Garantie, dass eine Wiederherstellung später überhaupt noch möglich ist.

 

Comments

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.