Gmail Go für Android

Feb 25, 2018
Allgemein
1 1
GmailGo für Android

Vor einigen Monaten schloss Google die Arbeiten an Android Go ab. Mit Android Go ist es nun möglich Geräte zu entwickeln, die zwar wenig Speicher haben, aber dennoch schnell reagieren. Zu schnell belegter Speicherplatz soll damit nun zur Vergangenheit gehören.

Verfügbarer Speicher soll vergrößert werden

Die spezielle Android Version ist für Geräte gedacht, die wenig Arbeitsspeicher haben. Die Version beruht auf Android 8.O. Der Speicherbedarf des Betriebssystems und vieler Apps soll hierbei reduziert werden. Dies wirkt sich auf die Größe des nutzbaren Flash-Speichers aus. Wenn ein Gerät beispielsweise 8 Gbyte Flash-Speicher hat und Android 8.0 besitzt, bleiben nur etwa 3 Gbyte verfügbarer Speicher übrig. Dank der Android Go Version soll dieser Speicher verdoppelt werden. Gleichzeitig werden auch die Google-Apps angepasst, damit sie weniger Speicherplatz und zudem weniger mobile Daten benötigen. So gibt es neben Google Go, Google Maps Go oder Google Assistant Go nun auch Gmail in der Go-Version.

Gmail Go kann überzeugen

Die Go-Versionen der Google Apps sollen für weniger Verbrauch des Speicherplatzes sorgen. Und genau das funktioniert auch bei der neuen App-Version Gmail Go. Was die Funktionalität betrifft, unterscheidet sich die Go-Version von Gmail kaum von der gewohnten Gmail App. Der Unterschied ist hier eben vor allem im benötigten Speicherplatz zu finden. Wo die normale App von Gmail mehr als 20 MB beim Download benötigt, sind es bei Gmail Go gerade einmal 9,51 MB. Und auch nach der Einrichtung der App halbiert sich der Speicherbedarf von etwa 47 MB auf lediglich 24 MB. Gerade bei Geräten mit eher wenig Speicherplatz macht dies also durchaus einen Unterschied. Bei Geräten mit Speicher im zweistelligen Gigabyte-Bereich würde dies vergleichsweise wenig ins Gewicht fallen, weshalb hier die Android Go Lösung nicht benötigt wird. Installiert werden kann die App jedoch nur auf Android-Go-Smartphones und aus dem Play Store. Als Alternative kann das Paket auch noch bei APK-Mirrow heruntergeladen werden.

Keine Abstriche in der Funktionalität

Im Grunde müssen die Nutzer von Gmail Go keine besonderen Abstriche machen, wenn es um die Funktionalität geht. Auch bei Gmail Go können beispielsweise mehrere Accounts und Anhänge genutzt oder Push-Nachrichten empfangen werden. Neben dem eingesparten Speicher arbeitet die App auch darüber hinaus sparsamer. Doch nicht jeder wird in den Genuss kommen können, die App auch zu nutzen. Zunächst soll die App nur über den Play Store verfügbar sein. Und das auch nur, wenn die App von Beginn an bereits auf dem Smartphone installiert war. Dies bezieht sich also nur auf Geräte, die im Rahmen von Android Go entwickelt wurden. Außerdem muss mindestens Android 8.0 auf dem Smartphone installiert sein.

Fazit

Es stellt sich natürlich die Frage, wieso Google nicht einfach die herkömmlichen Versionen ihrer Apps abspeckt, anstatt extra neue entschlackte Versionen auf den Markt zu bringen. Google scheint dafür keinen Anreiz zu haben. Von dieser Frage abgesehen, bieten die schlanken Google App-Versionen wie Gmail Go jedoch eine gute Lösung für Smartphone-Geräte mit eher wenig Speicherplatz. Und das, ohne auf die Funktionalität der herkömmlichen Apps verzichten zu müssen. Dies trifft zumindest auf die Go-Version von Gmail zu.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.