Gmail könnte durch AMP noch leistungsfähiger werden

AMP = Accelerated Mobile Pages ist ein Open-Source-Projekt, das bisher dazu diente, Webseiten mit hoher Funktionalität schnell aufzubauen. AMP wird von verschiedenen Plattformen unterstützt und ist mit fast allen Browsern kompatibel. Nun will AMP auch Email – speziell Gmail – aufwerten. Entwicklern steht ab sofort das Werkzeug Gmail Developer Preview „AMP for Email“ zur Verfügung. Damit sollen interaktive E-Mail-Anwendungen möglich werden. So könnte der Benutzer beispielsweise einen Fragebogen direkt aus Gmail heraus ausfüllen. Wer einen ersten Eindruck bekommen möchte, kann sich hier umsehen. Im Lauf des Jahres ist mit den ersten echten Anwendungen von AMP für Email zu rechnen.