Gmail mit dem iPhone synchronisieren – so geht’s!

Mrz 26, 2018
Allgemein
0 0
Gmail Synchronisation

Seit 2013 können alle Nutzer von Google Apps – ausgenommen diejenigen, die die kostenpflichtige Version nutzen – Google Synch nicht mehr verwenden. Daher können seitdem keine neuen Geräte mehr bei diesen Nutzern mit Google Sync eingerichtet werden. Sie können die bereits eingerichteten Verbindungen allerdings weiterhin für die Synchronisation nutzen. Nutzer, die die kostenpflichtige Version verwenden, können Google Synch auch weiterhin normal verwenden und auch Anmeldungen können durchgeführt werden.

So funktioniert die Synchronisation

Wie gesagt, ist aber auch für Nutzer, die keine kostenpflichtige Version verwenden, weiterhin die Synchronisation bereits eingerichteter Verwendungen möglich. Es können eben nur keine neuen Verwendungen eingerichtet werden. Google bietet über IMAP, CalDAV und CalDAV einen ähnlichen Zugriff auf Dienste wie Kontakte, E-Mails oder den Kalender. Darüber steht sowohl die Verwendung als auch die Einrichtung allen Nutzern zur Verfügung – und zwar kostenlos. Wir zeigen euch, wie ihr eure mit dem Google Konto verwalteten Anwendungen mit dem iPhone mittels IMAP, CalDAV und CarDAV synchronisieren könnte. Um E-Mails zu empfangen oder zu versenden, den Kalender anzuzeigen oder Kontakte zu verwalten, müssen zunächst einige Einstellungen vorgenommen werden.

Schritt für Schritt-Anleitung für Gmail auf iPhone und iPad

Wähle aus iPhone, iPad und iPod das Gerät aus, das du synchronisieren willst. Gehe zur Startseite und wähle im Menü “Einstellungen”.

Scrolle nach unten und wähle Kontakte, Mail und Kalender aus. Unter Account hinzufügen wählst du dann die Option Google aus. Danach wirst du auf die Website von Google weitergeleitet. Dort kannst du deinem iPhone, iPad oder iPod den Zugriff auf E-Mails und andere Google-Kontaktdaten (gemeint sind hier Mails, Kontakte, Kalender und Notizen) zu erlauben. Unter dem Punkt E-Mail gibst du nun deine Gmail E-Mail-Adresse ein und tippst auf weiter. Die Gmail-Adresse sollte dabei wie folgt aussehen: vorname.name@gmail.com. Nun musst du noch dein Passwort eingeben und nochmals auf weiter klicken. Hast du alles korrekt eingegeben, wirst du im nächsten Schritt dazu aufgefordert das neu erstellte Konto zu sichern.

Hier kannst du jetzt festlegen, was genau alles synchronisiert werden soll. Du hast die Auswahl zwischen Mail, Kalender, Kontakte sowie den Notizen. Du kannst alles synchronisieren oder eben nur das, was du benötigst. Danach ist das E-Mail-Konto auf deinem Apple-Gerät konfiguriert und einsatzbereit.

Gmail mit IMAP synchronisieren

Willst du auf dein Gmail-Konto mit IMAP zugreifen, musst du IMAP zunächst in den Einstellungen aktivieren. Nach der Anmeldung klickst du auf “Einstellungen -> Weiterleitung zu POP/IMAP -> IMAP-Zugriff”. Im letzten Schritt kannst du im Google Mail IMAP Menü “IMAP aktivieren” auswählen. Durch den IMAP-Zugriff kannst du dann jederzeit auf neue E-Mails zugreifen.

Jede Änderung, die du nun auf deinem iPhone, iPod oder iPad sowie in deinem Google EMail Posteingang vornimmst, wird zwischen deinem E-Mail-Client, deinem Gmail Posteingang und deinem Apple-Gerät ausgetauscht. Alle integrierten Medien hast du so also immer auf dem aktuellsten Stand!

 

 

Comments
  • Manchmal ist es schwierig, das iPhone mit einigen Geräten zu synchronisieren, aber dank dieses Blogs, der zeigt, wie es geht und wie es funktioniert.

    ONMA 11. September 2018 16:12 Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.