Google Impact Challenge – Unterstützung für den eigenen Verein gewinnen

Jan 5, 2018
Allgemein
2 0

Mit dieser Aktion unterstützt Google ausgesuchte Vereine sowohl durch kostenloses Training in Bezug auf Internet- und Social-Media-Nutzung als auch finanziell. Bewerben können sich Vereine, die Projekte unter Nutzung moderner Technologien umsetzen wollen. Beispiele für solche erfolgreichen Projekte findet der interessierte Leser hier:
https://impactchallenge.withgoogle.com/deutschland2018/inspiration
Der Preis wird seit 2016 jährlich einmal ausgeschrieben.

Wie läuft die Impact Challenge ab?

Bis zum 10. Januar diesen Jahres muss eine Kurzbewerbung für 2018 über die Internetseite:
https://impactchallenge-app.withgoogle.com/deutschland/#!/page/1 eingereicht werden. Eine Jury sucht aus diesen Bewerbungen erfolgversprechende Kandidaten aus, die dann eine detaillierte Projektbeschreibung einreichen müssen. Es gibt lokale Projekte und Leuchtturmprojekte, deren Wirkung über den lokalen Raum hinausgeht.
Bis zu 100 Projekte werden daraus als lokale Projekte ausgesucht und zur öffentlichen Abstimmung freigegeben. Die 50 Projekte, die die meisten Stimmen bekommen haben, erhalten je 20.000 Euro Förderung.
Bei den Leuchtturmprojekten werden 10 ausgesucht und zur Abstimmung gestellt. Alle 10 erhalten auf jeden Fall 250.000 Euro. Das Projekt, das die meisten Stimmen bei der Abstimmung bekommt, und ein von der Jury bestimmtes Projekt erhalten zusätzlich 250.000 Euro. Leistet eines der vorgestellten Projekte einen herausragenden Beistrag zur Förderung der digitalen Kompetenz, erhält es einen mit 500.000 Euro dotierten Sonderpreis.

Das Online-Training

Das Online-Training läuft weitgehend über die Google Zukunftswerkstatt. Sie ist ein Baukasten aus zahlreichen Lernmodulen rund um die Nutzung des Internets und der Social Media Kanäle, sowohl für Vereine und gemeinnützige Organisationen als auch für Privat- und Geschäftsleute. Die meisten Trainingseinheiten werden als Online-Kurs angeboten. In Hamburg, München und Berlin gibt es auch offline Kurse.

Photo by Goh Rhy Yan @gohrhyyan on Unsplash

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.