Google kann meine Identität nicht bestätigen

Jan 20, 2017
Allgemein
2 6

Schnell Mal die Mails überprüfen oder einen Kalendereintrag bearbeitet und schon wird man von Google darauf hingewiesen, dass man bitte die eigene Identität  – also die Inhaberschaft des eigenen Kontos – bestätigen soll.

Zugegeben, ganz so schnell geht es in der Regel nicht – aber hin und wieder reagieren die Server dann doch mal empfindlich. Neuer PC, neue IP, neuer Standort. Es gibt unzählige Gründe, wieso Google plötzlich an der Inhaberschaft eines Accounts zweifeln könnte.

Möglich ist aber auch, dass man einfach das eigene Passwort vergessen und nun die Recovery durchlaufen muss.

In beiden Fällen ist es möglich, dass die Antwort von Google dann wie folgt (oder ähnlich) lautet:

Sie wurden nicht angemeldet, da Google nicht bestätigen konnte, dass ***********************@gmail.com Ihnen gehört.

Kurzum – Google ist also nicht sicher, dass man wirklich der Inhaber des Konto ist. In dem Fall bleibt leider nichts anderes übrig, als es erneut zu versuchen. Es gibt hier weder einen Support durch Google (für die kostenlosen Produkte generell nicht) – noch kann man auf die Hilfe eines Mitarbeiters hoffen. Es bleibt nur, das Ganze selbst anzugehen.

Hier ein paar Tipps, die erfahrungsgemäß die Chancen auf eine erfolgreiche Wiederherstellung des Zugriffs steigern können:

  • vom “üblichen” Rechner aus die Recovery durchlaufen
  • über den üblichen Internetzugang die Recovery durchlaufen
  • Schätzungen (zum Beispiel bei der Frage nach dem Datum der Acounterstellung) sind besser als keine Antwort
  • sollte ein Smartphone oder Tablet noch verbunden sein, kann dieses u.U. wichtige Informationen im Konto einsehen, die abgefragt werden (verwendete Labels, häufige Kontakte, usw)

Identität bestätigenSehr schlecht finde ich übrigens die Tatsache, dass Google im Zuge der Überprüfung im letzten Schritt gerne einen Code an die angegebene Nummer senden will. Das suggeriert dem Nutzer, dass alles geklappt hat und jetzt alles gut wird. Nur noch den Code eingeben und Fertig. Dem ist aber leider nicht so.

Aus irgendeinem Grund hat sich Google entschieden, den Code auch dann zu versenden, wenn man die Identität eben nicht erfolgreich feststellen konnte. Man gibt besagten Code also ein und erhält erneut die bereits bekannte Nachricht, dass der Zugriff nicht möglich ist, da die Identität nicht bestätigt werden konnte. Sehr unglücklich gelöst, wie ich finde. Vielleicht hat Google ja Gründe, das Ganze so zu handhaben – ich selbst würde es aber eher als noch frustrierender bezeichnen.

In jedem Fall bleibt dann leider nur, es erneut zu versuchen. Sollte es auf diesem Weg nicht klappen, ist das Konto leider verloren.

Nachtrag:

Es gibt ja bereits einen älteren Beitrag von mir, in dem ich beschreibe, wie man wieder Zugriff auf ein Konto erlangt. Hier ging es aber primär um das vergessene Passwort – zudem hat Google hier einiges geändert in der Zwischenzeit.

Comments
  • Hallo, ich habe auch ein ähnliches Problem mit eine sehr gute Bekannte in meinem Freundeskreis erlebt. Habe versucht mitzumachen. Habe Anrufe getätigt, Mails geschrieben, vergebens. Bei eine Service Nummer wo ich angerufen habe, waren zu dritt anwesend. Ich und von der Service Dietmar und per Skype der Betroffene. Hilfe, haben wir nicht bekommen. Wieso kann man der Identität nicht in der gewohnte Art machen wie es jeder tut? Geburtsdatum, Ort, Name die Mutter. So was vergisst man ein Leben lang nicht. Wann haben sie ihre Konto eröffnet? Tja, kann man nicht nachschauen. Nach 8-10 Jahre wer kann sich an so was erinnern? Oder an wem haben Sie der erste E-Mail gesendet? Schwachsinn, auch dann wenn diese Dietmar von Google Service behauptet dass er das kann. Ich bin 68 Jahre alt, meine Bekannte über 70. Man kann keine Buchhaltung über so was führen. Dann sollte von solche Mail-Kontos lieber die Finger lassen. Wer rechnet mit so was? Es sollte heißen, er soll eine neues Konto eröffnen und für die Bekannten Bescheid geben dass man eine neue Konto hat. Man überredet uns von Google weg zu gehen? Oder der Ziel dass jede 5-6 Mail-Konto hat weil der alte unerreichbar scheint? Wir möchten aber unsere Kontaktdaten behalten! Die lustige, traurige oder belanglose Briefe. Es wird nicht mehr zurückgegeben? Es ist nur ein E-Mail Konto. Wer hätte davon etwas wenn es hat? Nichts. Es ist nur für uns, der Eigentümer wichtig!

    susi 3. April 2017 17:53 Antworten
  • es ist traurig das man keine bezugsperson in sachen telephonische hilfe hat!!! wo man sich erklären könnte das es mein konto ist!
    denn wenn das konto gmail.com gehackt worden ist und der hacker alle daten darin ändert wie willst du den recovery nutzen !!! wenn noch über die chrom anmeldung mit gmail zugriff erlangt wird und du da drin passwörter hast….dann prost mahlzeit!!! alles nach aussen hin schön verpackt aber wenn hilfe nötig keiner da!!!
    sehr schade mr.google

    freianna 10. April 2017 10:11 Antworten
  • Google konnte nicht bestätigen, dass dieses Konto Ihnen gehört.

    Fethullah 28. November 2017 23:58 Antworten
  • Dem kann ich mich nur anschliessen. Fazit, jeder nähere bekannte kann das gmail konto hacken indem er die sicherheitsfragen beantwortet und diese anschließend wohlmöglich noch ändert. Somit wäre das Konto dann verloren.

    Das ist eine Frechheit für alle gmail nutzer.. DATENSCHUTZ = 0 einzigste und sicherste Methode ist wohl ein live-ident-chat mit vertifizierung durch personalausweis.. aber kostet ja Zeit
    und zeit bekanntlich geld…

    Nadine Dolibois 1. Dezember 2017 23:30 Antworten
  • ich habe auch genauso wie ihr alle das gleiche Problem.finde auch sehr schade das man das per telefon nicht selbst erklären kann.Schriflich kann man sich doch nicht so richtig ausdrücke wie per telefon.vorallem die wichtigsten daten die man dann da drauf hat sind ja auch dann alle weg so ein mist.Ich könnte nur kotzen das sowas überhaupt passieren kann.

    Susanne Zähr 7. Dezember 2017 8:19 Antworten
  • Ich bin mir sicher, dass ich das richtige Passwort angegeben habe,
    aber trotzdem wird mein Konto nicht bestätigt. Ich habe es jetzt sehr lange versucht!

    Brigitte Karimzadeh 6. März 2018 21:42 Antworten
  • Ich habe ein ähnliches Problem. Nach einem Factory Reset musste ich mein Gerät neu aufsetzen. Seitdem nur noch Probleme mit der Identifizierung. Alle gekauften Apps weg und das neue gMail Account läßt sich nicht als Konto hinzufügen. Die Apps lassen sich aber nur wieder installieren, wenn das gMail Konto auf dem Gerät ist.
    Ich komme mir ein bischen wie ein Schildbürger vor…

    Markus Weber 11. März 2018 10:30 Antworten
  • Ich muss seit ein paar Wochen mein Konto alle paar Tage neu bestätigen und fass, obwohl ich mich stets mit ein und demselben Gerät anmelde. Es ist zum ****. Gibt es da einen Workaround, es nervt. Und leider sind die Hilfen nicht gerade hilfreich 😉

    Nantke 22. April 2018 10:51 Antworten
  • Ganz einfach: Kein Gmail verwenden. Die wollen nur genau wissen, wer dahinter steckt. Ist das so schwer zu begreifen? Die wollen eure DATEN!!!!!!!

    Maxl 26. Juni 2018 22:46 Antworten
  • Alter ,die lassen mich nicht mehr an mein Konto, nur weil ich den Anbieter gewechselt habe!
    Und da ich kein Mobiltelefon habe, kann ich es nicht bestätigen.
    Google ihr seit einfach nur *******!
    Mit der Hoffnung,daß Hochmut vor dem Fall kommt!

    Roger Laski 13. Juli 2018 9:36 Antworten
  • Fassungslos. Wioe soll ich wissen wann ich mein wichtige Konto angemeldet habe? War vor ca. 7 Jahren! Und ein Vorname bzw. Name ist mir natürlich auch nicht mehr bekannt. Ist jetzt das dritte Mal, aber nun nur noch Schwierigkeiten. Anstatt Namen, Verwandtschaft oder Tier abzufragen, solch ein Mist. War mein letztes Google Konto.

    FreeSpeech 4. August 2018 0:06 Antworten
  • Bei mir wird dauernd das Lieblingsauto abgefragt, vor 10 Jahren hatte ich noch gar kein Auto, geschweige denn Lieblingsauto. Sehr seltsam. Und das nur, weil ich gerade über die Datenflat vom Handy surfen muss, weil das Kabelnetz hier gerade gesperrt ist.

    Markus 17. August 2018 22:35 Antworten
  • Ich habe mein Passwort vergessen und kann auf die email und Telefonnummer, die ich zur Wiederherstellung angegeben hatte nicht mehr zugreifen, weil sie sich inzwischen geändert haben. Wie kann ich wieder Zugriff auf mein Gmail-Konto erlangen?

    Brigitte Popp 2. Oktober 2018 4:41 Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.