Google Mail auf dem iPhone: Exchange und GMail gleichzeitig nutzen

Da ich auf dem PC die Weboberfläche von Google Mail nutze, weil ich sie einfach klasse finden, habe ich hier natürlich auch meine weiteren Adressen eingerichtet. Google holt die Mails per POP aus meinen anderen Konten und stellt sie mir zur Verfügung. Da ich Google Mail auch in meinem iPhone eingerichtet habe, erreichen mich dort problemlos alle Mails per Push.

Ein Problem ist allerdings, dass bei Einrichtung als Google Mail die Kontakte nicht synchronisiert werden können. Daher bin ich eine ganze Zeit lang den Weg über Exchange/ActiveSync gegangen. Problem hier war aber dann, dass Google Mail ja mit Labels arbeitet statt Ordnern. Also eigentlich war dies kein Problem, das Zusammenspiel zwischen iPhone und Google Mail hat nur nicht sauber funktioniert.

Wenn ich also eine Mail im iPhone gelöscht habe, wurde in Wirklichkeit einfach das Label „Posteingang“ entfernt. Dadurch waren alle Mails, die ich im iPhone vermeintlich gelöscht hatte, nach wie vor in Google Mail vorhanden und haben Speicherplatz belegt. Unter „Alle Nachrichten“ waren also noch alle „gelöschten“ Mails vorhanden.

Dies mag viele von euch nun nicht weiter stören. Ich selbst pflege jedoch nur solche Mails aufzubewahren, die ich wirklich archivieren will. Zudem tragen diese allesamt ein Label. Bei locker 20 Mails, die man täglich am iPhone „abarbeitet“ und löscht, bevor man auf diese per Weboberfläche zugreift, kommen da schnell einige hunderte Mails zusammen, die man eigentlich direkt löschen wollte, die nun aber im Archiv liegen. Darunter halt auch viel Müll, den man am iPhone ohne zu lesen direkt gelöscht hat.

Eine ganze Zeit habe ich mir damit beholfen, am iPhone nur zu lesen, nicht jedoch zu löschen. Manuell in den Papierkorb verschieben war mir auch zu umständlich. Aber da ich im Zuge der anwendungsspezifischen Passwörter und einiger Software-Tests sowieso einige Passwörter generieren musste, habe ich direkt ein zweites für das iPhone erstellt und nutze nun 2 Zugänge zu Google Mail.

Was soll ich sagen… es klappt hervorragend. Man merkt ja, nachdem man das Ganze einmal eingerichtet hat, nichts mehr davon, dass es 2 Zugänge sind. Ich nutze nun den „Google Mail“-Zugang für meine Mails (inklusive Push) und Kalender und habe so ein perfektes Handling meiner Emails. Gleichzeitig nutze ich zusätzlich den Zugang als „Exchange“, verwende hier aber lediglich den Abgleich der Kontakte. Meine Mails kommen per Push an, ich habe alle Kalender und Kontakte synchron und das Löschen und Verschieben klappt hervorragend.

2 Comments

  1. TheB0 23. Januar 2012 Reply
  2. derjanni 23. Januar 2012 Reply

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.