Google Mail: Emails wurden gelöscht oder sind verschwunden

Feb 11, 2012
Allgemein
1 0

In den Google Mail Produktforen erhalten wir immer wieder Anfragen wie Meine Mails wurden gelöscht oder Meine Mails sind verschwunden.

Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten, wie so etwas (augenscheinlich) passieren kann. Um nun alle Möglichkeiten zu verstehen, muss man zunächst einige Dinge wissen:

Google Mail arbeitet nicht mit Ordnern. Es gibt nur einen einzigen Ordner namens Alle Nachrichten. Dies ist ein Systemordner und ihn ihm landen ausnahmslos alle vorhandenen Mails. Dadurch spart man nun viel Speicherplatz – denn in Programmen wie Outlook, Thunderbird und Co., legt man die Mails in verschiedene Ordner. Passt eine Mail aber auf mehrere Ordner, muss man diese kopieren und jeweils in die Ordner einfügen. Dadurch entstehen Duplikate und die nehmen natürlich Speicherplatz ein.

Google Mail geht hier einen besseren Weg. Alle Mails bleiben stets im Ordner Alle Nachrichten und werden stattdessen gelabelt. Ein Label müsst ihr euch wie eine Art Schild oder Aufkleber vorstellen. Man kann so eine einzige Mail mehrmals labeln. So kann eine Mail z.B. als geschäftlich, Projekt XY und Chef gleichzzeitig gelabelt werden. Öffnet man nun eines dieser Labels, findet man in jedem auch die besagte Mail.

Wichtig: Der Posteingang ist auch nur Label!

Möchte man eine Mail nun archivieren, wird dabei nichts anderes getan, als das Label Posteingang entfernt. Dadurch ist sie weiterhin vorhanden, im Posteingang aber nicht mehr aufgeführt. Sie wurde also archiviert.

Es gibt nun die folgenden Gründe, warum Mails plötzlich verschwunden sind:

Sie wurden archiviert:

Das System, du selbst oder eine Software hat die Mails archiviert. Sie sind dann unter Alle Nachrichten zu finden.

 

Das Label Posteingang wurde entfernt:

Siehe vorheriger Punkt

 

Du verwendest ein E-Mail-Programm:

Du nutzt eine E-Mail-Software und hast die Standard-Einstellungen verwendet. In dem Fall wird das Konto per IMAP eingebunden. Alle Aktionen in deinem Mailprogramm werden dadurch simultan auf dem Server ausgeführt. Löschst oder verschiebst du also in deiner Software etwas, passiert dies direkt auf dem Server ausgeführt.

 

Du rufst Mails per POP ab:

Es gibt in den E-Mail-Einstellungen eine Option, um festzulegen, was mit Mails geschehen soll, die abgerufen werden. Wurde hier eingestellt, dass keine Kopie erhalten bleiben soll, werden die Mails nach dem Abruf gelöscht. Auch wenn in deinem Mailprogramm vielleicht etwas anderes eingestellt wurde.

 

Du verwendest ein weiteres Gerät (iPhone, Tablet, iPad, Smartphone, etc.):

Unterschiedliche Geräte führen unterschiedliche Aktionen aus. So ist es beim iPhone z.B. so, dass Mails nach einem klick auf löschen nicht gelöscht, sondern archiviert werden (kann dank Google Sync aber eingestellt werden). Je nachdem welches Gerät du verwendest und welche Einstellungen dort hinterlegt sind, kann dieses Gerät Mails unter Umständen archivieren oder sogar löschen.

 

Es hat ein Einbruch in dein Konto stattgefunden:

Wenn dies passiert und dein Konto vielleicht sogar missbraucht wurde, ist es sehr typisch, dass der Angreifer danach alles löscht, um seine Spuren zu verwischen. In dem Fall kannst du nur noch auf ein Mail Backup zurück greifen. Um so etwas zukünftig zu verhindern, ist zudem die Checkliste für Sicherheit absolut empfohlen!

 

Es gab ein technisches Problem bei Google:

Dies ist aktuell der unwahrscheinlichste Fall. Ist eine Störung bekannt, gibt das Dashboard hierüber Auskunft.

 

Egal, welcher der genannten Fälle nun zutrifft – du solltest immer an ein Backup deiner Mails denken.

Comments

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.