Google Mail: Wann wird eine gelöschte Mailadresse wieder freigegeben?

Feb 2, 2012
Allgemein
0 0

Im Google Mail Produktforum werden wir immer wieder von Nutzern angesprochen, die aus irgendeinem Grund ihr Konto gelöscht haben. Viele glauben, dass sie so bei Problemen eine Art Reset ausführen können – andere löschen das Konto, weil sie glauben, es nicht mehr zu benötigen oder weil sie es “aufräumen” wollen.

Grundsätzlich gilt Folgendes:

– Wurde das komplette Konto gelöscht, ist es nicht möglich, dies wiederherzustellen. Es bleibt für immer gelöscht und die Adresse wird auch nie mehr freigegeben. Weder für den ehemaligen Nutzer, noch für andere.

– Wurde Google Mail lediglich aus dem Konto entfernt, kann man dies wieder hinzufügen. Man bekommt aber in jedem Fall seine alte Adresse zurück – ein Wechsel der Adresse über Löschen und neu Hinzufügen ist nicht möglich.

Wenn du nun lediglich Google Mail aus dem Google Konto entfernt hast, kannst du dich nach wie vor anmelden. In dem Fall ist deine alternative Mailadresse deine Anmelde-Adresse.

Wenn du Google Mail nun wieder hinzufügen willst, öffne – nachdem du dich mit der alternativen Mailadresse angemeldet hast – die Google Mail Anmeldeseite. Dein alter Nutzername bzw die alte Adresse wird dann automatisch eingetragen und du musst nur noch das Formular fertig ausfüllen. Danach hast du deine Adresse zurück.

Und ich wiederhole nochmal – wenn ein komplettes Google Mail Konto gelöscht wurde, statt nur Google Mails innerhalb des Kontos, ist es nicht möglich ,das wieder umzukehren und die Adresse ist für immer verloren und wird auch nie mehr freigegeben.

Falls jemand – aus welchem Grund auch immer – sein Konto löschen will, sollte er beachten, dass damit auch der YouTube-Account und sonstige Konten verloren sind. AdWords, AdSense, usw sind dann icht mehr verfügbar und ebenfalls verloren. Es bleibt dann nur noch, ein neues Google Konto zu eröffnen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.