Google veröffentlicht Inbox by Gmail

Nachdem die Gerüchte ja bereits im Netz die Runde machten, ist es nun soweit – Google hat Inbox by Gmail offiziell veröffentlicht. Eines vorweg – Inbox soll Gmail weder ersetzen, noch die Zukunft von Gmail sein. Vielmehr soll es parallel dazu laufen und den Nutzern die Wahl geben, welche Benutzererfahrung sie nun bevorzugen. Aus diesem Grunde läuft das Ganze auch unter einer eigenen Adresse.

Inbox ist nun eine ganz neue Art von Posteingang bzw Postfach und will uns die bewältigung der täglichen Flut an Mails und Informationen erleichtern. Nachrichten werden dazu gebündelt dargestellt – z.B. alle Rechnungen von Onlinediensten. Zudem werden Informationen aus den Mails aufgearbeitet und ebenfalls zur Verfügung gestellt (z.B. zu gebuchten Flügen) – diese Funktion nennt sich „Highlights“. Wichtige Mails werden stets hervorgehoben.

Zur Erklärung hier noch das offizielle Video:

 


Das Ganze wird natürlich auch in Form einer entsprechenden App für iOS und Android angeboten.

Inbox by Gmail

Zu den weiteren Funktionen zahlt auch das Snooze – also eine Möglichkeit, sich auf Wunsch zu einem späteren Zeitpunkt an eine wichtige Mail erinnern zu lassen. Daneben gibt es hier auch zusätzliche Informationen, wie zum Beispiel eine Telefonnummer zu einem Geschäft, in welchem man später einkaufen möchte und woran sich nun erinnern lässt. Das Ganze erinnert stark an Google Now.

Da das Ganze auf eine völlig andere Art der Nutzung ausgelegt ist, fehlen viele der Funktionen, die man aus Gmail kennt. Gleichzeitig gibt es viele neue Dinge, um uns denn Alltag zu erleichtern. Mein Workflow sieht aktuell so aus, dass ich in Gmail selbst sämtliche Einstellungen vornehme und Power-User-Features nutze, Inbox mich aber hier und da durch den Tag begleitet. Grundsätzlich ist das klassische Gmail für meine Art zu arbeiten aber viel besser geeignet. Aber das ist ja Geschmacksache.

Eine Teilnahme ist aktuell nur via Invite – also Einladung – möglich. Wenn man jemanden kennt, kann dieser eine solche Einladung aussprechen. Alternativ sendet man eine Mail an inbox@google.com

Inbox by Gmail
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Inbox by Gmail
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

(via)

7 Comments

  1. AE 23. Oktober 2014 Reply
  2. Apfelwein_sauer 23. Oktober 2014 Reply
    • Boris Schäfer 23. Oktober 2014 Reply
  3. Werb 12. November 2014 Reply
  4. Druck 13. November 2014 Reply
  5. Benjamin 16. November 2014 Reply
  6. Björn 10. Dezember 2014 Reply

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.