Hilfe für Gmail: Die Google Produktforen

An dieser Stelle möchte ich nochmal auf die Google Produktforen (GPF) aufmerksam machen. Google bietet diese Foren für eine Vielzahl der eigenen Produkte an, darunter z.B. Gmail, Google Apps, AdWords, Drive, Google+, u.v.a.

In den Foren selbst sind viele Nutzer unterwegs, aber auch Mitarbeiter von Google, die sogenannten Guides. Zudem trifft man hier auf die Google TCs.

In den Produktforen können die meisten Probleme innerhalb kürzester Zeit gelöst werden. Die TCs verfügen über ein umfangreiches Fachwissen und bei Bedarf werden auch die Google Guides aktiv.

Grundsätzlich gilt in den Foren der Leitsatz “Nutzer helfen Nutzer” und wir möchten jeden Gmail-Nutzer einladen, einfach einmal vorbei zu schauen, sich an den Diskussionen zu beteiligen und natürlich Rückmeldungen zu Fragen und Problemen abzugeben.

Google Produktforen

Bei allen Fragen zu Gmail, Google Apps oder Google+ solltet ihr euch die folgenden Adressen notieren.

Gmail: https://productforums.google.com/forum/#!categories/google-mail-de

Google Apps: https://productforums.google.com/forum/#!forum/apps-de

Google+: https://productforums.google.com/forum/#!forum/google-plus-diskussionsforum

Übersicht aller Produktforen: https://productforums.google.com/forum/#!forum/de

 

————-

Und nun noch ein Hinweis in eigener Sache:

Vielleicht gefällt dir dieser Artikel oder dir hat der ein oder andere Tipp auf Gmail-Blog.de bereits geholfen? Dann hinterlasse mir doch einfach einen kurzen Kommentar oder klicke mal auf den grünen Daumen unter der Überschrift dieses Artikels! Das kost dich kaum Zeit und auch sonst nix, zeigt mir jedoch auf eine einfache Art und Weise, dass der Content des Gmail-Blog gelesen und möglicherweise auch geschätzt wird. So bekomme ich von dir notwendiges Feedback und vielleicht auch den notwendigen Ansporn, um den Blog im neuen Jahr wieder mit neuem Leben zu füllen!

Und wem das zu viel des Guten ist,… der darf nen Euro in die Paypal-Kaffeekasse (info@gmail-blog.de) spenden! Und wem auch das zu viel ist,… der spendet ganz einfach fünf! … 😉