Mail Store Home in Version 7.1 erschienen

Sep 26, 2012
Allgemein
0 0

Über Mail Store Home hatte ich bereits berichtet, eignet sich die Software doch hervorragend, um ein Backup des eigenen Gmail-Accounts anzulegen.

Mail Store HomeBei Mail Store Home handelt es sich um eine Mail-Backup-Freeware, welche neben Gmail auch alle anderen IMAP und POP-Accounts, Microsoft Exchange oder direkt Outlook beherrscht.

Alle Mails können inklusive Struktur archiviert und auch jederzeit eingesehen werden. Dabei kann man in der Tat auch einfach nur einzelne Mails einsehen.

In Gmail selbst muss man lediglich IMAP aktivieren und schon wird das eigene Postfach komplett gesichert und kann bei Bedarf wiederhergestellt werden.

Version 7.1 kommt mit einigen Änderungen daher – Hauptaugenmerk dürfte dabei auf der Unterstützung für das kommende Windows 8 liegen.

Hier der offizielle Changelog des Herstellers:

 

  • Neu Offizielle Unterstützung von Windows 8
  • Geändert Der Authentifizierungsmechanismus Digest-MD5 ist in Verbindung mit dem IMAP-Protokoll nicht länger verwendbar
  • Geändert E-Mails, die aufgrund eines vorangegangenen Fehlers im Suchindex vorhanden sind, aber nicht in der Datenbank, werden nicht länger im Suchergebnis angezeigt
  • Behoben Debugprotokoll-Dateien tragen unter bestimmten Umständen einen fehlerhaften Namen
  • Behoben Outlook MSG-Dateien, deren Internetkopfzeilen-Eigenschaft nicht mit einem Zeilenumbruch endet, können von MailStore nicht gelesen werden

Downloaden könnt ihr das Ganze hier: http://www.mailstore.com/download.ashx?product=Home

 

————-

Und nun noch ein Hinweis in eigener Sache:

Vielleicht gefällt dir dieser Artikel oder dir hat der ein oder andere Tipp auf Gmail-Blog.de bereits geholfen? Dann hinterlasse mir doch einfach einen kurzen Kommentar oder klicke mal auf den grünen Daumen unter der Überschrift dieses Artikels! Das kost dich kaum Zeit und auch sonst nix, zeigt mir jedoch auf eine einfache Art und Weise, dass der Content des Gmail-Blog gelesen und möglicherweise auch geschätzt wird. So bekomme ich von dir notwendiges Feedback und vielleicht auch den notwendigen Ansporn, um den Blog im neuen Jahr wieder mit neuem Leben zu füllen!

Und wem das zu viel des Guten ist,… der darf nen Euro in die Paypal-Kaffeekasse (info@gmail-blog.de) spenden! Und wem auch das zu viel ist,… der spendet ganz einfach fünf! … 😉