Mails zurückrufen wird feste Funktion

Jun 23, 2015
Allgemein
0 0

Eines vorweg: Ein tatsächliches Zurückholen von Mails ist nach dem Versenden grundsätzlich nicht möglich – bei keinem Anbieter. Wenn die Mails einmal den eigenen Server – bzw den des Anbieters – verlassen haben, ist der Zugriff auf diese Mails nicht mehr möglich. Es wäre natürlich auch schlimm, wenn ein Anbieter einfach so auf die Server eines anderen zugreifen könnte. Innerhalb eines einzigen Anbieters wäre dies theoretisch möglich – wird in der Regel aber nicht angeboten.

Damit Google dies in Gmail nun anbieten kann, behilft man sich eines kleinen Tricks. Klickt der Nutzer auf Senden, wird die Mail nur scheinbar versendet und in Wirklichkeit aber einige Sekunden (5, 10, 20 oder 30) zurückgehalten. Der Versand wird also absichtlich verzögert. Nach dem (scheinbaren) Versand beginnt die Uhr nun also zu ticken und innerhalb dieser Zeitspanne hat man nun die Möglichkeit, den Versand abzubrechen.

Email zurückholen

 

Das Ganze ist also eher ein Versand-Abbruch, als ein Zurückrufen der Mails. Zurückrufen lässt sich aber einfacher erklären und klingt zudem besser 🙂

Bisher war diese Funktion nur im Rahmen der Google Labs verfügbar. Nun hat sich Google aber entschieden, diese durchaus beliebte Funktion fest in Gmail zu integrieren. Sie steht daher ab sofort für Gmail und Google Apps zur Verfügung.

 

Comments
  • Damit könnte man ja sehr gut peinlichen Mailunfällen schnell vorbeugen =)

    Tanja 18. Mai 2017 11:37 Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.