Mehrere Google Kalender auf dem iPhone anzeigen

Viele von euch nutzen ja mittlerweile den Kalender von Google. Zum einen kann man diesen ganz einfach per Exchange/ActivSync mit dem iPhone synchronisieren, zum anderen kann man ganz einfach weitere Kalender erstellen und vorgegebene Kalender hinzufügen. Auch wenn man diese Kalender am iPhone nicht direkt bearbeiten kann, kann man sich diese zumindest anzeigen lassen.

Dies funktioniert folgendermaßen:

Öffnet euren Kalender unter https://www.google.com/calendar

Links seht ihr eure vorhandenen Kalender und neben Meine Kalender befindet sich ein kleines Icon um ein Menü zu öffnen. In diesem Menü wählt ihr Einstellungen.

Kalender Einstellungen

 

Ihr seht nun eine Übersicht aller Kalender und könnt den gewünschten auswählen (einfach anklicken). In der nun erscheinenden Detail-Seite findet ihr unten den Eintrag Privatadresse und daneben 2 Schaltflächen.

Private URL

Nach einem Klick auf ICAL öffnet sich ein Fenster mit einem Link.

iCal Link

Diesen Link müsst ihr nun entweder abtippen, oder ihr kopiert diesen in eine Mail an euer iPhone. Ich persönlich nutze hierfür Evernote oder OneNote, da beide Notizbücher mit meinem iPhone synchronisiert werden. Ich muss also nur die App am iPhone öffnen und den Link heraus kopieren.

Danach öffnet ihr am iPhone die Einstellungen und wählt Mail, Kontakte, Kalender aus. Unterhalb eurer vorhandenen Accounts klickt ihr dort auf Account hinzufügen …

In der Übersicht möglicher Accounts wählt ihr ganz unten Andere aus.

iPhone Kalender Einstellungen

Im nächsten Fenster wählt ihr Kalenderabo hinzufügen

Kalenderabo hinzufügen

Es erscheint die Eingabemaske für die URL zum Kalender. Hier tippt ihr die in Google Kalender angezeigte Adresse ab oder fügt die aus der Mail/Evernote/OneNote  kopierte Adresse ein.

Kalender Adresse

Mit Weiter bestätigen und schon ist der gewünschte Kalender in eurem iPhone.

 

————-

Und nun noch ein Hinweis in eigener Sache:

Vielleicht gefällt dir dieser Artikel oder dir hat der ein oder andere Tipp auf Gmail-Blog.de bereits geholfen? Dann hinterlasse mir doch einfach einen kurzen Kommentar oder klicke mal auf den grünen Daumen unter der Überschrift dieses Artikels! Das kost dich kaum Zeit und auch sonst nix, zeigt mir jedoch auf eine einfache Art und Weise, dass der Content des Gmail-Blog gelesen und möglicherweise auch geschätzt wird. So bekomme ich von dir notwendiges Feedback und vielleicht auch den notwendigen Ansporn, um den Blog im Jahr 2021 wieder mit neuem Leben zu füllen!

Und wem das zu viel des Guten ist,… der darf nen Euro in die Paypal-Kaffeekasse (info@gmail-blog.de) spenden! Und wem auch das zu viel ist,… der spendet ganz einfach fünf! … 😉