Neue Bundles für Inbox

Aug 9, 2016
Allgemein
2 0

Google spendiert Inbox Mal wieder ein paar neue Bundles – auch wenn diese wohl nur für wenige Nutzer interessant sein dürften. An erster Stelle steht hier das bündeln von Informationen aus Trello und GitHub. Projekt-Updates werden hier künftig zusammengefasst und man kann direkt reagieren.

Inbox GitHub Trello

Das zweite neue Bundle betrifft die Google Alerts. Auch diese werden künftig übersichtlich zusammengefasst.

Inboy Google Alerts

 

Als weitere Neuerungen werden das Verschieben von Kontakten zwischen An, CC und BCC und das einfache Einfügen von Links aus Google Drive und das abspeichern von Anhängen in Drive genannt. Hier bin ich mir aber sehr sicher, dass diese Funktionen schon länger existieren.

Enjoy other updates based on your feedback
You’ll also see a number of highly-requested features based on your feedback (thank you!):

  • If you use Google Drive, you can now insert Drive links into emails, check and fix permissions for those links, and save email attachments to Drive.

  • You can now drag-and-drop contacts between to, cc, and bcc in compose on web.

  • You can delete right from the inbox just as easily as you can mark as done.

 

Für Unternehmen, welche selbst Status-Updates via Mail versenden und das Update mit Trello und GitHub interessant finden, verweist Google auf ein Formular. Über dieses können diese Unternehmen Kontakt aufzunehmen, damit eigene Update-Mails künftig ebenfalls entsprechend organisiert bzw gruppiert werden.

 

————-

Und nun noch ein Hinweis in eigener Sache:

Vielleicht gefällt dir dieser Artikel oder dir hat der ein oder andere Tipp auf Gmail-Blog.de bereits geholfen? Dann hinterlasse mir doch einfach einen kurzen Kommentar oder klicke mal auf den grünen Daumen unter der Überschrift dieses Artikels! Das kost dich kaum Zeit und auch sonst nix, zeigt mir jedoch auf eine einfache Art und Weise, dass der Content des Gmail-Blog gelesen und möglicherweise auch geschätzt wird. So bekomme ich von dir notwendiges Feedback und vielleicht auch den notwendigen Ansporn, um den Blog im neuen Jahr wieder mit neuem Leben zu füllen!

Und wem das zu viel des Guten ist,… der darf nen Euro in die Paypal-Kaffeekasse (info@gmail-blog.de) spenden! Und wem auch das zu viel ist,… der spendet ganz einfach fünf! … 😉