Neue Spamwelle mit falschen Rechnungen

Mai 14, 2013
Allgemein
0 0

Aktuell schein es wieder ein erhöhtes Aufkommen an Spam zu geben, der sich als Rechnung oder Mahnung ausgibt. Meist soll der Betroffene irgendwo im Internet etwas gekauft, aber noch nicht bezahlt haben. Oft wird dabei mit Inkasso oder sogar einer Strafverfolgung gedroht, da ein angeblicher Betrug vorliegen würde.

Scheinbar sind hier doch einige Nutzer verunsichert, obwohl es keinen Grund zur Sorge gibt. Zudem weiß man ja in der Regel, ob man wirklich etwas gekauft hat oder nicht. Ein gutes Erkennungszeichen ist auch stets die unpersönliche Mail mit Einleitungen wie „lieber Kunde“ oder „sehr geehrter Käufer“. Es fehlt hier fast immer der eigene Name. Bei einigen dieser Mails wird einfach irgendeine Name angegeben.

Gemein haben all diese Mails, dass sie die Rechnung oder angeblich wichtige Unterlagen im Anhang gleich mitliefern. Bei den angehängten Dateien handelt es sich jedoch um Schadsoftware, die auf keinen Fall ins System geraten sollte. Aus diesem Grund sollten solche Mails auch direkt gelöscht und der Anhang auf keinen Fall geöffnet werden.

Wurde ein solcher Anhang bereits geöffnet, bitte umgehend das System mit aktueller Sicherheitssoftware überprüfen und bereinigen.

Hier einige dieser typischen Mails:
[accordion id=“accordion_1″] [accordion_item id=“accordion_item_1″ title=“Neckermann“ open=“yes“]

Sehr geehrte/r Tina Schumacher,

leider haben Sie auf unsere Zahlungsforderung bis heute weder durch Zahlung noch durch eine Erklärung für das Ausbleiben dieser, reagiert.

Dies bedeutet einen gesetzlichen einseitigen Vertragsbruch Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt bei Inkassobüro anmelden. Wir schenken Ihnen trotzdem noch eine letzte Chance, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 252,00 EU an uns überweisen. Die Zahldaten ersehen Sie im beigefügtem Vertrag.

Support-Team@neckermann.de Hotline 0800 2091 / 730 www.neckermann.de

Geschäftsleiter Jochan Kühn Ust-IdNr. DE 5645910767

[/accordion_item] [accordion_item id=“accordion_item_2″ title=“Waope Technik Aktiengesellschaft“]

Guten Morgen,

unser Versandzentrum hat Ihr Paket mit der Bestell Nr. 40269284535 zur Zustellung an Die UPS übergeben.

In der beigefügten Datei befindet sich die Rechnungsbestätigung und die Zustelladresse als Text-Datei.
Das Dokument wurde laut dem § 3d 2b aus Sicherheitsgründen mit einem persönlichen Passwort verschlüsselt.

Das Passwort-> haus

Sie dürfen die Rechnung immer selbst über online Webseite abrufen.

Folgende Informationen werden abgefragt:

– Ihre Email und die Bestellnummer oder
– die Bestellnummer und die Serien-Nummer

Bestellnummer: 46900431401
Geräte Serien-Nr.: 42587105035
Rechnungshöhe 364,49 Euro

Die Buchung erfolgt in Die 1-3 Tagen von Ihrem PayPal-Konto.

Ihr Auftrag ist hiermit fertig.

Mit besten Grüßen

Ihr Kundenservice

____________________________________
Waope Technik Aktiengesellschaft mit Sitz in Hannover

Vorstand: Walter Binder, Elisabeth Haas
Aufsichtsratsvorsitzender: Renate Hahn
Gesellschaftssitz: Augsburg 40755

[/accordion_item] [accordion_item id=“accordion_item_3″ title=“Poofi Elektro Aktiengesellschaft“]

Guten Tag,

in Bezug auf unsere Rechnung Nr.: 06549508 und unsere 1. sowie auch unsere 2. Mahnung mussten wir heute feststellen, dass Ihre Zahlung bei uns noch immer nicht ausgeglichen ist. Dies bedeutet einen einseitigen Vertragsbruch Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt bei Gericht anmelden. Wir geben Ihnen jedoch trotzdem noch eine letzte Möglichkeit, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 812.00 EURO an uns zur Zahlung bringen. Möglicherweise konnten wir Ihre Zahlung nicht zuordnen, weil z.B. der Verwendungszweck nicht korrekt angegeben wurde.

Die Bestelleinzelheiten und die Rechnung können Sie in beigefügtem Anhang ansehen.

Nach geltendem Recht sind wir befugt, die anfallenden Kosten geltend zu machen. Alle bereits angefallenen und noch entstehenden Kosten (Mahnkosten, Rechtsanwalts- und Gerichtskosten) gehen zu Ihren Lasten.

Vermeiden Sie unnötigen Ärger und weitere Kosten und erfüllen Sie den mit uns abgeschlossenen Vertrag.

Poofi Elektro Aktiengesellschaft mit Sitz in München

Vorstand: Hans Steiner, Heinz Bauer
Aufsichtsratsvorsitzender: Andreas Maier
Gesellschaftssitz: Berlin 61760

[/accordion_item] [accordion_item id=“accordion_item_4″ title=“Cyberport“]

Sehr geehrte/r …

leider haben Sie auf unsere freundliche Zahlungserinnerung vom 05.01.2013 nicht reagiert, so dass der nicht beglichene Betrag aus Ihrer Rechnung 9193357 vom 17.12.2012 von Ihnen noch nicht überwiesen wurde.

Die Bestellnummer: 72832791884 bei Cyberport.de – Computer, Notebooks, Fernseher, Apple, Handys & Digitalkameras 464,60 Euro
Lieferung an: Heike Ruge

Wir verpflichten Sie den offenen Betrag binnen 3 Tagen ohne Abzug auf das in der Anlage genannte Konto zu überweisen.

In der Anlage finden Sie Ihre Mahnung und andere weitere Details Ihrer Bestellung.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an unsere Kunden Hotline unter 0900 – 16 472 6664 (1,59 Euro/Min dt. Festnetz) wenden.

Sollte auch diese Frist ohne einen Zahlungseingang verstreichen, so werden wir die Zahlung an unsere Anwälte zur professionellen Einforderung leiten.
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir alle Zahlungseingänge bis zum 28.01.2013 geprüft haben.

Mit besten Grüßen

Ihre Kundenbetreuung
Germany Köln
Jolina Muller

[/accordion_item] [accordion_item id=“accordion_item_4″ title=“HP“]

“Sehr geehrte/r Jörg Haupt,

die letzten Mahnungen haben bei Ihnen zu keiner Reaktion geführt. Sie haben einen rechtmäßigen Vertrag gemäß dem BGB geschlossen. Bezahlen Sie jetzt sofort den Betrag von 958,00 Euro. Sollte der abgeschlossene Vertrag von Ihnen nicht erfüllt werden, so werden Ihnen weitere hohe Kosten für das Mahnwesen, Verzugszinsen, Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren entstehen.

Ausgeliefert an: Jörg Haupt
Bestell-Nr.: 162639342
Ausstehender Betrag: 958,00 Euro

Zahlen Sie bitte unverzüglich den ausstehenden Gesamtbetrag von 958,00 Euro an das in beigefügtem Vertrag angegebene Konto!
Falls Sie nicht zahlen, werden wir als nächsten Schritt unsere Forderung unserem Anwalt übergeben. Der Anwalt wird einen gerichtlichen Mahnbescheid erzwingen. Hierdurch kommen zusätzliche hohe Gerichtskosten und wird sicherlich ein Eintrag bei der SCHUFA folgen.

Ihr www8.hp.com/de/de/ E-Mail-Support

hp GmbH
Derbyweg 53 Annweiler

Hotline 0900 8099 / 310
Geschäftsleiter Lisa Schmitz
Ust-IdNr. DE 2798079317″

[/accordion_item] [accordion_item id=“accordion_item_4″ title=“Douglas“]

Sehr geehrte/r …

leider haben Sie auf unsere Forderung bisher weder durch Zahlung noch durch eine Erklärung für das Ausbleiben dieser, reagiert.

Dies ist ein gesetzlicher Vertragsbruch Ihrerseits. Nach geltendem Recht könnten wir die offene Forderung bereits jetzt bei Inkassobüro erzwingen. Wir geben Ihnen trotzdem noch eine letzte Chance, Ihre vertragliche Verpflichtung zu erfüllen, indem Sie unverzüglich die ausstehende Summe in Höhe von 214,00 EURO an uns zur Zahlung bringen. Die Kontonummer finden Sie im beigefügten Dokument.

Info@ douglas.de
Tel. 0800 3617 / 118
www.douglas.de

Geschäftsführer Ralf Huber
Ust-IdNr. DE 6173488936

[/accordion_item] [accordion_item id=“accordion_item_4″ title=“Hornbach“]

„Guten Tag,

unsere Mahnungen haben Sie bisher nicht beachtet. Sie haben einen rechtmäßigen Vertrag gemäß dem BGB abgeschlossen. Bezahlen Sie jetzt unverzüglich den Betrag von 462,00 EURO. Sollte der abgeschlossene Vertrag von Ihnen nicht erfüllt werden, so werden Ihnen weitere sehr hohe Kosten für das Mahnwesen, Verzugszinsen, Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren entstehen.

Ausgeliefert an: Monique Moldenhauer Produkt/Leistung: 9048406676 Ausstehender Betrag: 462,00 EURO

Zahlen Sie bitte sofort den fälligen Gesamtbetrag von 462,00 EURO an das in der Beilage angegebene Konto! Falls Sie nicht zahlen, werden wir als nächsten Schritt unsere Forderung unserem Rechtsanwalt übersenden. Der Anwalt wird einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken. Hierdurch kommen zusätzliche hohe Gerichtskosten und wird sicherlich ein Eintrag bei der SCHUFA folgen.

Ihr www.hornbach.de Support

hornbach GmbH Bleckering 37 Arneburg

Geschäftsleiter Jannis Werner Ust-IdNr. DE 6185814522″

[/accordion_item]

 

[/accordion]

 

Comments
  • diese habe ich erhalten, natürlich mit ZIP Anhang:
    Guten Tag Online Kunde,

    Sie haben eine nicht bezahlte Rechnung bei der Firma Sheego GmbH vorliegen. Die Rechnung konnte nicht von Ihrem Bankkonto gebucht werden. Es wurden alle Buchungen bis einschließlich 21.08.2013 berücksichtigt.

    Der Betrag der Bestellung beläuft sich auf 253,37 Euro. Unser Anwaltsbüro wurde gebeten den fälligen Betrag für Ihre Bestellung einzufordern. Zuzüglich wird Ihnen eine Mahngebühr von 24,00 Euro berechnet und die Gebühren unserer Beauftragung von 58,92 Euro.

    Falls Sie die Überweisung weigern müssen Sie mit sehr hohen Bußgeldern rechnen. Wir geben Ihnen bis zum 31.08.2013 die letzte Möglichkeit die Gesamtsumme zu zahlen. Die Lieferdaten Ihrer Bestellung und die Kontonummer sehen Sie im angehängten Ordner.

    Mit verbindlichen Grüßen

    Jannis Müller Anwaltschaft

    Pauling 23. August 2013 0:27 Antworten
    • Danke für den Hinweis – die scheinen wirklich immer noch aktiv zu sein. Will nicht wissen, wie viele Leute Angst bekommen und einfach zahlen.

      Boris Schäfer 23. August 2013 0:28 Antworten
  • Genau die gleiche habe ich auch bekommen nur mit anderen Beträgen !!
    Daraufhin hab ich direkt meinen Vater angerufen und das mit ihm abgeklärt und ich hab nichts im Netz bestellt gehabt.
    Frechheit sowas !!!

    Marvin 1. September 2013 15:39 Antworten
  • Auch ich habe so eine ähnliche Mail bekommen, aber nicht darauf reagiert, weil es nicht die erste Mail dieser Art ist und ich genau weiss wo und ob ich etwas bestellt habe.

    E. Adams 18. September 2013 12:16 Antworten
  • Hallo,

    habe gestern nachfolgende Mail bekommen:
    ——– Ursprüngliche Nachricht ——–
    Von: support@gmail.com
    Datum: 24.09.2015 20:38 (GMT+01:00)
    An: renate.gruschei@freenet.de
    Betreff: invoice

    the copy is sent to you
    Im Anhang war eine Datei, welche ich jedoch nicht öffnen konnte bzw. mein Tablet unterstützt das Format nicht. Die Datei lautet PDF_5396523031092.doc.zip

    Ist dies auch Spam?
    Vielen Dank für eine Antwort.

    Renate Gruschei 25. September 2015 10:42 Antworten
    • Hallo

      Nein, das ist ein Virus. Lösch die Mail und öffne auf keinen Fall die Datei.

      Gruß Bo

      Bo 25. September 2015 13:03 Antworten
      • Vielen Dank

        Renate Gruschei 26. September 2015 8:52 Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.