Neuer Google Kalender Trigger für IFTTT verfügbar

Sep 19, 2013
Allgemein
0 0

IFTTT bietet ab sofort einen neuen Trigger für Google Kalender. Dieser löst aus, wenn ein neuer Kalendereintrag (Event) hinzugefügt wird.

Selbstverständlich funktioniert das Ganze nicht nur mit dem Hauptkalender, sondern auch mit allen weiteren Google Kalendern.

 

IFTTT Google Kalender Trigger IFTTT Google Kalender Trigger

IFTTT Google Kalender Trigger  IFTTT Google Kalender Trigger

 

So kann man neue Termine z.B. automatisch in einer Google Drive Tabelle eintragen lassen oder diese in Evernote sammeln. Teilt man einen speziellen Kalender mit anderen bzw teilt diesen, kann man bspw eine Mail an diese Person(en) senden lassen.

https://ifttt.com

Bitdefender 2017 mit 25% Gutschein
Comments
  • Also ich habe mit ifttt ein dauerhaftes Problem und bin mal gespannt, ob jemand eine Lösung weiß:
    Beschreibung: Ich habe bei google einen Blog.
    Zusätzlich habe ich bei FACEBOOK ca. 250 FANPAGE und bei TWITTER inzwischen die gleiche Anzahl an accounts.
    Natürlich habe ich auch 250 ifttt Konten angemeldet.
    Alles in allem viel Arbeit, aber geschafft.

    Ich poste über google blog eine Nachricht und wähle über Label auch einzelne Gruppen (z.B. einen Ort) aus, die dann durch die if-Rezepte auf einige Facebookseiten verteilt werden sollen.

    Manchmal klappt es, aber nicht komplett, weil ich von ifttt immer wieder die Meldungen bekomme:

    “Your Blogger Channel is offline. It might be that you’ve changed a username, password or some other information recently. ”
    These Recipes will not work until you bring the Channel back online: ……”

    Anschließend muss ich bei diesem ifttt-Konto wieder online gehen…… und da steht dann bei dem entsprechenden Rezept:
    “This Recipe will not work until you reactivate your Blogger Channel.”

    Also gehe ich auf

    und beim Reaktivieren von google blogger kommt dann die Zusatzmeldung: “Wichtiger Hinweis: Die Unterstützung von OAuth1 für Google-Konten endet am 20. April 2015.”

    Bei den näheren Informationen steht dann:
    “Ende der Unterstützung von OAuth 1.0 für Google-Konten

    Manche Anwendungen und Websites nutzen OAuth 1.0 zur Authentifizierung bei Nutzeranmeldungen und für den Zugriff auf Daten, für die Sie eine Zugriffsberechtigung erteilt haben. OAuth 1.0 wurde durch OAuth 2.0 ersetzt. Ab dem 20. April 2015 wird OAuth 1.0 für Google-Konten nicht mehr unterstützt.

    Falls Sie über einen Warnhinweis auf diese Seite gelangt sind, bedeutet dies, dass Sie eine Anwendung oder Website mit OAuth 1.0 verwenden und möglicherweise von dieser Änderung betroffen sind. Weitere Informationen erhalten Sie in der Hilfe der betreffenden Anwendung oder beim entsprechenden Support.

    Wenn Sie der Entwickler einer Anwendung sind, die OAuth 1.0 nutzt, migrieren Sie bitte bis zur Einstellung der Unterstützung zu OAuth 2.0. Informieren Sie sich hier über die Migration zu OAuth 2.0 und den Zeitplan für die Einstellung der OAuth 1.0-Unterstützung.”

    Hierzu ein paar Fragen an aller USER:
    1. Weiß jemand, ob ifttt auf OAuth 2.0 umstellt?
    2. Frage:
    Warum gehen die Blogger Channel Anbindungen bei ifttt immer wieder off?

    Danke für die Hilfe.

    Thomas 15. April 2015 21:09 Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.