Seit der Bestätigung in 2 Schritten ist mein Passwort falsch

Dez 15, 2011
Allgemein
0 0

So oder so ähnlich lauten derzeit einige Anfragen bei uns im Google Mail Hilfeforum

Das Problem ist dabei jedoch immer das selbe. Viele Nutzer aktivieren – zu Ihrer eigenen Sicherheit – die Bestätigung in 2 Schritten und stellen darauf hin plötzlich fest, dass Handy oder Mailprogramm plötzlich nur noch Fehlermeldungen ausspucken und sie nicht mehr auf ihr Konto zugreifen können.

Was ist passiert?

Um die Sicherheit durch die Bestätigung in 2 Schritten noch weiter zu erhöhen, kommt ein weiteres Sicherheitsmerkmal hinzu. Für externe Programme und Geräte muss jeweils ein eigenes spezifisches Passwort generiert werden. Das eigentliche Passwort wird also nur noch für das Anmelden in der Weboberfläche – verbunden mit einem Code per App oder SMS – verwendet.

Und wieso?

Zum einen möchte man Dritten (also Geräten und Apps bzw Programmen) nicht länger das Original-Passwort zur Verfügung stellen. Dies könnte ein Sicherheitsrisiko sein, wenn man Onlinedienste verwendet, die auf das Konto zugreifen sollen, um beispielsweise Mails abzuholen.

Zudem könnten Laptop, Tablet, etc. durch Schädlinge befallen werden und so das wichtige Passwort in die Hände der Angreifer gelangen. Hat man hier aber ein eigenes Passwort, welches ausschließlich den Zugriff auf die Mails ermöglicht, kann ein Angreifer sich mit diesem Passwort nicht in deinem Konto anmelden und es manipulieren oder sogar missbrauchen.

Der zweite wichtige Punkt ist das einfache Löschen des Zuganges. Angenommen, du hast ein Smartphone, einen iPod und ein iPad. Dann befinden sich diese Geräte in einer Liste mit jeweils eigenem Passwort.

Wenn dir nun das Smartphone gestohlen wird, hätte der Dieb Zugriff auf deine Mails. Statt nun das Passwort zu wechseln und danach an jedem Gerät zu ändern, suchst du in der Liste einfach dein Smartphone und löschst den Zugang. Dadurch hat der Dieb keinen Zugriff mehr und alle weiteren Geräte können nach wie vor auf alles zugreifen und werden nicht beeinträchtigt.

OK, legen wir los:

Du rufst nun den folgenden Link auf: https://accounts.google.com/b/0/IssuedAuthSubTokens

Hier tippst du einfach einen Namen für das Programm/Gerät ein, welches Zugriff bekommen soll. Zum Beispiel „iPhone“. Danach einfach auf Passwort generieren klicken.

Damit hast du die eigentliche Arbeit im Konto schon erledigt. Du bekommst nun ein Passwort angezeigt. Dieses kopierst du einfach und fügst es in dein Mailprogramm ein.

Wichtig: Wenn du das Passwort – zum Beispiel für dein Smartphone – abtippst, bitte keineLeerzeichen verwenden. Für eine bessere Übersicht wird das Passwort eventuell in 4 Blöcken dargestellt. Diese Leerstellen zwischen den Blöcken tippst du aber nicht mit ein.

Nun hat das Programm/Gerät Zugriff auf deine Mails und du kannst es verwenden.

Ergänzung: Bitte bei Geräten und Mailprogrammen darauf achten, dass für einen Zugriff auf deine Mails POP und/oder IMAP in den E-Mail-Einstellungen im Konto aktiviert sein müssen.

Deaktivierung: Solltest du – trotz des damit verbundenen Sicherheitsrisikos – dennoch auf die Bestätigung in 2 Schritten verzichten wollen, kannst du diese hier deaktivieren. (Nicht empfohlen).

Comments
  • Pingback: TheB0 bloggt » Google Mail auf dem iPhone: Exchange und GMail mischen

  • Was genau hast du vor? Du willst Google Mail via Exchange einbinden und dann Kontakte syncen?

    Also zunächst ein extra Passwort generieren und an deinem Smartphone dann via Exchange/ActicSync auf m.google.com verbinden. Das sollte klappen.

    TheB0 5. Januar 2012 20:00 Antworten
  • Schön und gut – mit Mails klappt es auch wunderbar.

    Jetzt wollte ich im selben Konto einen Exchange für Kontakte einrichten und scheitere – egal was und wie rum ich es mache. Einen Tipp?

    Klar habe ich schon die "Anwendungsspezifische Passwörter" hierzu angelegt, jedoch nach Eingabe immer mit Fehlermeldung.

    Dank und Gruß

    Roman

    Hab ich auch probier 5. Januar 2012 21:49 Antworten
  • Danke!

    War schon knapp vorm Aufgeben….

    chemicus 19. Januar 2012 10:16 Antworten
  • Habe ich wie beschrieben mehrfach versucht.
    Keines meiner mobilen Geräte erklärt sich bereit, mir wieder Mails zur Verfügung zu stellen.
    Bekomme jedesmal beim Abrufen der Mails die Meldung, dass der Benutzername oder das Kennwort nicht stimmen.
    Sicherheit hin und her, habe einen dicken Hals bezüglich Google.
    Benötige Hilfe

    Wolf1 21. Juni 2012 22:28 Antworten
    •  @Wolf1 Hast du denn eine extra Passwort generieren lassen und das dann in der Mailsoftware eingetragen, statt deinem normalen Passwort?

      BorisSchaefer 21. Juni 2012 20:55 Antworten
      •  @BorisSchaefer Hallo Boris, habe ich nach Anweisung durchgeführt (mehrmals), jedoch immer ohne Erfolg.
        Auf einer anderen Webseite habe ich eine Möglichkeit zum Rücksetzen der 2 schritte gefunden, durchgeführt und habe nun wieder Mailkontakt.
        Danke für die Antwort!

        Wolf1 21. Juni 2012 21:08 Antworten
  • Danke für den Tipp zur Deaktivierung.
    Habe wieder Mailkontakt!

    Wolf1 21. Juni 2012 22:35 Antworten
  • Wie geht das bitte,Zurücksetzen in zwei Schritten ? Ich musste eine neuen SIM – Karte mit neuer Telefonnummer erwerben und seitdem ist mein altes,buntes mailkonto nicht zugängliich. Ich finde einfach nicht den Ort,wo ich die neue Nummer eintragen muss. Gast53 dankt im Voraus für Antwort.

    Gast53 12. November 2012 14:03 Antworten
    • Was genau meinst du bitte? Etwas wie „Zurücksetzen in 2 Schritten“ gibt es nicht. Du kannst die hinterlegte Nummer für die „Bestätigung in 2 Schritten“ erst ändern, nachdem du dich im Konto angemeldet hast.

      Wenn du nicht in dein Konto kommst, weil du keinen Code hast, musst du einen deiner Notfallcodes verwenden. Dann gehst du – nachdem du im Konto bist – in die Kontoeinstellungen und dort in das Menü „Sicherheit“. Dort kannst du die Nummer ändern, alles deaktivieren, neu einrichten, etc.

      Gruß Boris

      Boris Schäfer 12. November 2012 14:07 Antworten
      • Danke,aber genau die Notfallcodes hab ich nicht. Alles hängt daran,dass ich die alte Telefonnummer am Handy nicht mehr verwenden kann. Wäre sehr schade,wenn mein bisheriges Konto mit den vielen Adressen verloren wäre.Gast53

        Gast53 13. November 2012 11:15 Antworten
  • nochmals danke,ich seh wieder klarer.Gast53

    Gast53 13. November 2012 23:42 Antworten
  • nur meine adressenliste ist wohl futsch.Gast53

    Gast53 13. November 2012 23:45 Antworten
  • Pingback: Gmail Mails, Kontakte und Kalender ohne Exchange ActiveSync synchronisieren - Gmail-Blog.de

  • Hallo Boris,
    die Synchronisation meines GMail Konto mit meinen Apple Geräten hat jahrelang tadellos funktioniert. Heute habe ich ein weites GMail Konto zu meinem iPhone hinzugefügt und seit dem funktioniert die Synchronisation mit dem eigentlich Konto nicht mehr.
    Wie üblich kam die Fehlermeldung, dass Benutzername oder Kennwort für die imap.gmail.com nicht korrekt sind. Wie in einigen Foren beschrieben habe ich die „Bestätigung in 2 Schritten“ durchgeführt und auch das generierte Kennwort eingegeben. Ich hab alle Schritte nach und nach, sorgfältig durchgeführt was jedoch trotzdem keinen Erfolg brachte. Inzwischen funktioniert das GMail Konto auf meinem Mac auch nicht mehr.
    Außerdem habe ich die Aktivierung über accounts google > „Display Unlock Captcha“ für beide Geräte durchgeführt. Weshalb die Geräte eigentlich entsperrt sein müssten.
    Ebenfalls habe ich probiert, die „Bestätigung in 2 Schritten“ wieder zu deaktivieren und mein normales Passwort zu benutzen. Funktionierte jedoch auch nicht.
    Eine letzte kuriose Sache ist, dass das mein zweites GMail Konto ohne Probleme funktioniert. Daher kann es eigentlich nur an der Kontoeinstellung liegen (IMAP ist aktiviert).
    Hast du eine Idee, was ich noch probieren könnte oder kannst du mir in diesem Fall weiterhelfen?
    Gruß Julian

    Julian 3. Dezember 2013 23:28 Antworten
    • Hallo,
      aus unerklärlichen Gründen funktioniert die Synchronisation auf all meinen Apple-Geräten wieder einwandfrei. Ich hatte vor zwei Tagen das Passwort von „Bestätigung in 2 Schritten“ eingeben und seid dem nix mehr verändert.
      Gruß Julian

      Julian 5. Dezember 2013 11:41 Antworten
  • Hallo alle zusammen

    Heute mehren sich irgendwie Beiträge mit diesem Problem. Ich werde das Ganze mal weitergeben und nachfragen, was da aktuell los ist.

    Ich melde mich, wenn ich etwas weiß.

    Gruß Boris

    Boris Schäfer 3. Dezember 2013 23:30 Antworten
  • Hi, ich habe das gleiche Problem. Alles sorgfältig durchgeführt aber das Passwort bleibt falsch. Sowohl der 16 Stellige Code als auch das normale. Irgendwas stimmt da nicht. Hängt das vllt. mit iOS 7.0.4 zusammen? Ist ja relativ neu.

    Tobias 4. Dezember 2013 20:20 Antworten
    • Dito, es funktioniert bei mir auch wieder. Hab den 16 Stelligen Code eingegeben und siehe da….es funzt. Scheint gestern kein guter Tag fürs Einrichten eines Gmail Kontos gewesen zu sein -.-

      Tobi 5. Dezember 2013 16:01 Antworten
      • Funktionieren Empfang und Versand? Gestern war in der Tat katastrophal. Viele Nutzer hatten aber auch die Tage zuvor schon Probleme.

        Boris Schäfer 5. Dezember 2013 16:06 Antworten
        • Beides funktioniert

          Tobias 5. Dezember 2013 16:52 Antworten
          • Klasse – freut mich für dich. Wird wohl irgendwer an den Parametern geschraubt haben und schon ging nichts mehr.

            Boris Schäfer 5. Dezember 2013 16:53
  • Wie mache ich denn das mit dem extra-Passwort in Outlook?
    Ich bringe outlook nicht dazu, mein gmail Konto einzurichten. Passwort und Benutzername, Mailadresse – alles stimmt. Aber es kann keine Verbindung hergestellt werden. Ich kriege das einfach nicht hin.

    Gisela 26. Februar 2014 14:18 Antworten
    • Hast du es schon mit dem vom Autor weiter oben bezeichneten Link probiert?!

      „OK, legen wir los:

      Du rufst nun den folgenden Link auf:“ https://accounts.google.com/b/0/IssuedAuthSubTokens

      Clemens Türke 28. Februar 2014 19:29 Antworten
    • Nachtrag
      Ich gebe dir ungefragt Recht!
      Nachdem das mit dem Automatischen konfigurieren nicht funktioniert.
      ! Es sind verdammt viele Stellschrauben und Untermenüs in Outlook Notwendig um die richtigen Verbindungseinstellungen vorzunehmen!
      Außerdem, denke auch daran, du musst erst einmal in gmail selbst die richtigen Einstellungen vornehmen.

      Clemens Türke

      Clemens Türke 28. Februar 2014 19:38 Antworten
  • ! Dass ich diese Information, nach langen Frust erzeugenden und leider vergeblichen Versuchen mein Gmail Account mit Outlook zu verbinden, erst hier auf einem Hilfsforum bekomme kann ich wirklich nicht verstehen!
    Es sieht verdammt noch mal so aus al ob Google kein Interesse hat das man das macht/machen kann; also seine Mails mit Outlook oder einem anderen Program abzurufen.
    Nur dann soll die Krake es halt einfach zugeben und nicht so ein „geschiß“ machen also zu gut deutsch nicht so rum zu zicken das bringt ihr nämlich einfach nur Minuspunkte.

    Clemens Türke

    Clemens Türke 28. Februar 2014 19:24 Antworten
  • Ich klicke das immer an

    „Auf diesem Computer nicht mehr nach Codes fragen“ – aber beim nächsten einloggen brauche ich trotzdem wieder einen Code, was mache ich falsch?
    LG Gisela

    Gisela 1. April 2014 14:57 Antworten
  • Das Programm „Anwendungsspezifisches Passwort“ ist sicher gut gemeint. Ich bin aber damit nicht zurecht gekommen. Gottseidank kann man es wenigstens deinstallieren, was ich getan habe.

    Wolfgang Bader 9. Mai 2014 16:06 Antworten
  • Hallo zusammen,
    bin ein RICHTIGER Laie – möchte dennoch in meinen Webmailer 2.0 von 1&1 die Mails von Googlemail empfangen und versenden. Ist das für mich irgendwie möglich? DANKE

    thomas 22. Oktober 2014 10:47 Antworten
    • Tröstlich, zu wissen, dass ich mit den Problemen bei google bzw.gmail nicht allein bin. Ich dachte schon, ich bin zu ungeschickt, damit umzugehen. Leider ist trotz der Sicherheitssoftware mein gmail – account gehackt worden und nun fällt mir nichts anderes ein, als mich von google zu verabschieden, weil der Hacker anderen Bekannten in meinem Namen falsche mails gesendet hat und weil ich auf meinem mailkonto die arabischen Schriftzeichen nicht loswerde. Andere sagen, ich muss alle Daten und Fotos der Vernichtung anheimgeben und das Notebook ganz frisch und neu einrichten, damit ich den etwa in der Tiefe der Festplatte vorhandenen Virus los werde.
      Doch das täte mir in der Seele weh, alles zu verlieren. Im Dashboard war ich schon, dort habe ich zumindest gesehen, woher der Angreifer kommt, doch die Weiterleitung unterbrechen konnte ich nicht,weil einiges arabisch geschrieben steht. Wer kann mir einen praktikablen Ausweg zeigen ? Danke im Voraus ! Freundliche Grüsse Dorena

      Dorena 20. November 2014 10:58 Antworten
  • Moin, ich habe das gmail Konto neu, un dzwei Fragen:
    * ich finde das mit dem Code auf ds Handy recht nervig, und will zu Hause direkt auf die mail zugreifen können. mein Häkchen, dass auf diesem Computer nicht mehr nach dem code gefragt werden soll, akzepiert er jedoch nicht. Was tum???

    * Die mail sind häufig durcheinander gewürfelt, nicht in chronologischer Reihenfolge. eine neue mail steht nicht selten irgendwo zwischen den alten. Was tun???

    Herzlichen Dank für eine Antwort, wenn möglich bitte auch an per mail direkt an mich.

    Heiner

    Heiner 28. Februar 2015 6:00 Antworten
    • Vermutlich löschst du die Cookies im Browser oder aber hast es so eingestellt, dass diese automatisch gelöscht werden, wenn du den Browser schließt. Dabei wird dann natürlich auch die Anmeldung entfernt.

      Bo 28. Februar 2015 7:53 Antworten
      • Danke für die schnelle Antwort. ja, die cookies waren nicht aktiviert.
        gibt wohl auch noch so eine effektive Antwort auf meine zweite Frage? “ Die mail sind häufig durcheinander gewürfelt, nicht in chronologischer Reihenfolge. eine neue mail steht nicht selten irgendwo zwischen den alten. Was tun??? “

        Herzlichen Dank im voraus
        Heiner

        Heiner 28. Februar 2015 19:26 Antworten
        • Nutzt du die Konversationsansicht? Das wäre die einzige Sache, die mir dazu einfallen würde.

          Bo 1. März 2015 19:52 Antworten
          • Ja, die ist aktiviert. Ist das ‚falsch‘ ?

            Heiner 2. März 2015 5:58
        • Bei der Bestätigung in 2 Schritten werden die Mails nach Themen sortiert bzw gruppiert. Schalte die doch einfach Mal aus und schau dann, ob alles stimmt. Ansonsten lässt sich die Sortierung grundsätzlich nicht beeinflussen.

          Bo 3. März 2015 9:41 Antworten
  • Pingback: Tut uns leid… Ihr Nutzername und Ihr Passwort stimmen nicht überein. Bitte versuchen Sie es erneut. | Baumschubbser-Blog

  • hallo,
    wie bekomme ich meine emailadresse manfred.senn@gmail.com zurück.
    kann mich dort nicht mehr anmelden.
    ich bekoome aber mails mit diesem absender an
    manfred.senn@web.de. wie kann das sein?

    senn 7. Oktober 2015 14:38 Antworten
  • Ich habe zu meinem ursprünglichen Konto ein weiteres gmail Konto hinzugefügt. Auf dieses möchte ich per IMAP zugreifen.
    Welchen Usernamen und welches Passwort muss ich benutzen?
    User/PW vom ursprünglichen Konto oder muss ich evtl. ein neues generieren?
    Mein Mailer ist Kmail aus KDE auf Linux.

    Hans-Peter 1. April 2016 15:54 Antworten
    • Wenn du per IMAP auf ein neues Konto zugreifen willst, musst du das Passwort und die Adresse von besagtem Konto verwenden. Zudem muss das hier aktiviert sein: https://www.google.com/settings/security/lesssecureapps

      Wenn die Bestätigung in 2 Schritten verwendest, musst du jedoch ein Passwort in besagtem Konto generieren.

      Bo 1. April 2016 23:22 Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.