Sicherheitsfragen werden künftig nicht mehr unterstützt

Dez 11, 2014
Allgemein
1 1

Verliert man den Zugriff auf das eigene Konto oder soll man aus irgendwelchen anderen Gründen beweisen, dass man der tatsächliche Inhaber ist, war die Sicherheitsfrage bisher oft das Mittel der Wahl bei vielen Anbietern. Hier wurde dann um Beantwortung einer zumeist einfachen Frage wie “Mädchenname der Mutter” oder “Name des Haustier” gefragt. Die Antwort hatte man zuvor natürlich selbst hinterlegt.

Google erachtet diese Art der Authentifizierung nun anscheinend als überholt oder unsicher – zumindest ist diese nun deaktiviert und ein entsprechender Hinweis in den Sicherheitseinstellungen informiert darüber.

 

Google Sicherheitsfrage

 

Die restlichen Sicherheitsfunktionen – wie z.B. die Handynummer – bleiben weiterhin erhalten. Zudem empfehle ich jedem, die Sicherheitsprüfung unter https://myaccount.google.com/ durchzuführen.

 

Comments

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.