Smartr Inbox für Gmail

Aug 29, 2012
Allgemein
0 0

Smartr Inbox SidebarSmartr Inbox nennt sich eine Erweiterung für Gmail, die es noch einfacher machen soll, eure Kontakte und deren Updates in verschiedenen Netzwerken zu integrieren.

 

Nach der Installation der Erweiterung, findet ihr in Gmail eine zusätzliche Leiste auf der rechten Seiten. Diese zeigt – nachdem sie mit euren Netzwerken verbunden wurd – aktuelle Status-Updates eurer jeweiligen Kontakte an.

 

Unterstützt werden hier z.B. Twitter, Facebook und LinkedIn. Ihr habt zudem die Möglichkeit, diese Updates direkt zu teilen, oder zu kommentieren.

 

Smartr Inbox funktioniert nun aber nicht nur als einfache Seitenleiste mit Ansicht der Updates. Wenn ihr eine neue Email schreiben wollt, bietet euch Smartr eine intelligente Auswahl an Kontakten, basierend auf eurer bisherigen Aktivität mit jener Person und weiteren Personen, mit denen ihr häufig gemeinsam interagiert.

 

Smartr Inbox

 

Wählt ihr nun eine Person aus, zeiht euch die Leiste auf der rechten Seite alle Infos zu dieser Person. So fern vorhanden werden euch die Twitter, Facebook und LinkedIn Accounts der Person angeboten.

Smartr Inbox Kontakt

 

Ihr könnt zudem sehen, welche Mails ihr bisher mit besagtem Kontakt ausgetauscht habt.

Smartr Kontakt Details

 

Alles in Allem eine tolle Sache und insbesondere für jene Nutzer unter euch interessant, die ihren Gmail Posteingang eh immer offen haben, um über eingehende Mails informiert zu werden. Ihr habt alle Infos im Überblick und könnt euch zudem ein extra Fenster für eure sozialen Netzwerke sparen.

Link: https://www.xobni.com/download/gmail

Auf der Webseite gibt es übrigens auch Versionen für Outlook, iPhone, Blackberry und Android

 

————-

Und nun noch ein Hinweis in eigener Sache:

Vielleicht gefällt dir dieser Artikel oder dir hat der ein oder andere Tipp auf Gmail-Blog.de bereits geholfen? Dann hinterlasse mir doch einfach einen kurzen Kommentar oder klicke mal auf den grünen Daumen unter der Überschrift dieses Artikels! Das kost dich kaum Zeit und auch sonst nix, zeigt mir jedoch auf eine einfache Art und Weise, dass der Content des Gmail-Blog gelesen und möglicherweise auch geschätzt wird. So bekomme ich von dir notwendiges Feedback und vielleicht auch den notwendigen Ansporn, um den Blog im neuen Jahr wieder mit neuem Leben zu füllen!

Und wem das zu viel des Guten ist,… der darf nen Euro in die Paypal-Kaffeekasse (info@gmail-blog.de) spenden! Und wem auch das zu viel ist,… der spendet ganz einfach fünf! … 😉