Gmail-Blog ohne Facebook Likes

Apr 20, 2012
Allgemein
0 0

no facebook

Aktuell komme ich gar nicht wirklich dazu, viel zu schreiben. Das wird sich nächste Woche aber wohl ändern und ihr hört wieder mehr von mir.

Trotzdem an dieser Stelle ein kleiner Hinweis – denn es geht um eure Datensicherheit.

Ich habe ja bereits vor einiger Zeit die sicheren Social Media Buttons hier eingebaut. Diese sorgen dafür, dass ihr zwar zweimal klicken müsst, dafür im Vorfeld aber keine Daten übertragen werden.

Oder anders ausgedrückt: Auf den meisten Blogs und sonstigen Webseiten sind die Like, Share und sonstige Buttons für Social Media ja direkt aktiv. Wird eine solche Seite nun von euch aufgerufen, wird schon direkt eine Verbindung aufgebaut und die ersten Daten an die Netzwerke geschickt, ohne dass ihr irgendwo geklickt habt. So erhält z.B. Facebook schon erste Daten, obwohl ihr noch nirgends geklickt habt. Einfach nur durch das Aufrufen der Seite mit einem solchen aktiven Button.

In meinem Fall hier ist es nun so, dass diese Buttons schlafen. Wollt ihr also einen meiner Artikel auf Twitter, Facebook und Co. teilen, müsst ihr diesen zuerst durch einen Klick aktivieren. Erst der zweite Klick führt dann das teilen aus.

Klickt ihr also hier nichts, wird auch nichts an die Netzwerke übertragen. Ausnahme sind hier meine Analytics. Über diese erhalte ich keine persönlichen Daten wie Name oder so von euch, sehe aber, wie viele Besucher meine Seite täglich hat, welche Artikel bevorzugt werden, usw.

Im Zuge dieser Abtrennung von automatisch aktivierten Buttons zu den sozialen Netzwerken habe ich mich nun auch entschieden, die Facebook-Likes rechts in der Leiste nicht mehr zu verwenden. Hier ist mir eure Privatsphäre dann dich wichtiger als mein Ego, welches sich an vielen Likes erfreuen könnte.

Falls noch jemand einen Vorschlag zur datenschutzkonformen Einblendung von Werbung hat, immer her damit. Bin für alles offen. Facebook bleibt ab heute damit aber draußen.

Comments
  • Ähm, hier auf der Seite ist aber noch der Fakebook-Button..

    Thomas Beling 20. April 2012 22:27 Antworten
    •  @Thomas Beling Ja klar – aber wie gesagt inaktiv. Das ist ein toter Platzhalter und der wird erst aktiv, wenn man die Buttons aktiviert. Der zweite Klick ist dann der eigentliche Share.
       
      Es wird also nichts mehr an Facebook gesendet, so lange man das nicht aktiv will. Alle automatischen Übertragungen sind tot.

      BorisSchaefer 20. April 2012 22:31 Antworten
      •  @BorisSchaefer Verzeihung, ich dachte mir schon, dass ich das nicht korrekt verstanden habe. – Ich war der Auffassung, dass genau diese Einstellung (zwei Mal klicken) bereits bei meinen letzten Besuchen der Seite so eingerichtet war.

        Thomas Beling 20. April 2012 22:35 Antworten
        •  @BorisSchaefer Verstehe. Das kann ich auch genau so nachvollziehen, es ist nur konsequent und vor allem fair.
           
          Persönlich stehe ich Facebook recht ambivalent gegenüber und bin eigentlich nur noch wegen der bereits bestehenden Kontakte dort. Ich denke, dass ich wegen dieser Einstellung annahm, Facebook sei von deiner Seite “komplett verbannt”.

          Thomas Beling 20. April 2012 21:13 Antworten
        •  @Thomas Beling Das war sie in der Tat. Es gab aber rechts in der Seitenleiste eine Facebook-Anzeige mit meinen Likes und Bildern der Personen mit ein paar Infos.
           
          Ich fand es nun nicht sonderlich konsequent, einerseits seit einiger Zeit die 2-Klick Social-Buttons aus Datenschutzgründen zu verwenden, andererseits aber andere Facebook-Plugins zu nutzen.
           
          Ich bin also dem Vorbild der Button gefolgt und habe auch die sonstigen Facebook-Plugins entfernt, die nach Hause gefunkt haben. Dadurch gibt es nun keinen geheimen Heimfunk mehr zu Facebook.

          BorisSchaefer 20. April 2012 22:40 Antworten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.